Wintersport-Sportnachrichten

Der Präsident der Internationalen Eislauf-Union (ISU), Ottavio Cinquanta, hofft auf die Einführung des Synchron-Eiskunstlaufs bei Olympischen Winterspielen.
Weltmeister

Die Kanadier Duhamel/Radford sind die neuen Weltmeister im Paarlauf. Nur auf Platz 15 endete die Eis-Karriere der Berliner Vartmann/van Cleave. Einen Klasse-Einstand feierte Szolkowy an der Bande. Und Coach Steuer schließt eine Rückkehr aus Florida in Kürze aus.

Unzufrieden

Ingo Steuer ist einer der weltbesten Eiskunstlauf-Trainer, darf wegen seiner Stasi-Vergangenheit aber nicht mit Bundesmitteln finanziert werden. Nun arbeitet der Chemnitzer in Florida mit einem US-Paar. Eine Rückkehr kann er sich nur vorstellen, wenn sich etwas ändert.

Führende

Die Wahl-Oberstdorfer Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi wollten zum Ende ihrer Laufbahn noch einmal in die Weltspitze tanzen. Eine Magen-Darm-Grippe bei Gazsi verhinderte den WM-Start in Shanghai. Mari Vartmann/Aaron van Cleave schafften es knapp ins Paar-Finale.

Berliner

Die Paarläufer Mari Vartmann und Aaron van Cleave aus Berlin haben das Finale der Weltmeisterschaften in Shanghai erreicht. Auf Rang 15 qualifizierten sie sich nach zwei Stürzen knapp für die Kür der besten 16 Paare am Donnerstag.
Pause

Planegg (dpa) - Nach dem Ende der Weltcupsaison muss Skirennfahrer Felix Neureuther eine mehrmonatige Zwangspause einlegen.
Hoffnungsträger

Eiskunstläufer Liebers will sich nach überstandenem Schulterbruch in der Weltspitze etablieren. Bei der WM in Shanghai gibt es nach dem Karriere-Ende von Savchenko/Szolkowy ein pikantes Wiedersehen zwischen Jung-Coach Szolkowy und Ex-Trainer Steuer.
Berliner

Der Berliner Eiskunstläufer Liebers hat etliche Verletzungen hinter sich, zuletzt einen Schultereckgelenksbruch. Trotzdem lief er bei der EM auf Platz sechs. Bei der WM in Shanghai schielt der Olympia-Achte auf die Top Ten - auch wenn er nicht ganz fit ist.
Felix Neureuther

Die verpasste erste Kristallkugel seiner Karriere hat Felix Neureuther getroffen. Doch für unschlagbar hält er seinen größten Konkurrenten deswegen nicht.
Geschafft

Was für eine Dramatik. Im Saisonfinale scheint Severin Freund schon geschlagen, doch dann gibt es ein Happy End. Punktgleich mit dem Slowenen Peter Prevc sichert sich der Bayer wegen der höheren Zahl an Saisonsiegen als dritter deutscher Skispringer den Gesamt-Weltcup.
Erste

Staffel-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat beim Weltcup-Finale der Biathleten in Chanty-Mansijsk ihren zweiten Saisonsieg gefeiert.
Zweite

Auch im letzten Saisonrennen konnte die Älteste überzeugen: Claudia Pechstein sicherte sich zum dritten Mal hintereinander Platz zwei im Gesamt-Weltcup der Eisschnellläufer auf den Langstrecken. Und künftig wird sie auch von ihrem Wunsch-Coach betreut.
Verletzt

Méribel (dpa) - Der am Knie verletzte Skirennfahrer Tobias Stechert muss um die Fortsetzung seiner Karriere bangen.
Marcel Hirscher

Skirennfahrer Marcel Hirscher aus Österreich ist zum vierten Mal Gesamtweltcupsieger. Verfolger Kjetil Jansrud verzichtet auf den abschließenden Slalom am Sonntag und kann die 60 Punkte Rückstand deswegen nicht mehr aufholen.
Österreicherin

Bis zum letzten Rennen des Winters duellierten sich Anna Fenninger und Tina Maze um den Sieg im Gesamtweltcup. Die Österreicherin erwies sich letztlich als etwas stärker - und war trotzdem völlig groggy.