Volleyball-Sportnachrichten

Die Saison ist für die Volleyballer von Generali Haching beendet, die Zukunft weiter offen. „Wir kämpfen jetzt bis Ende Mai um den Sponsor für nächstes Jahr”, sagte Trainer Mihai Paduretu nach dem 1:3 und dem Halbfinal-Aus gegen Rekordmeister VfB Friedrichshafen.
Volleyball
Finale

Rekordmeister VfB Friedrichshafen steht nach einem Halbfinalsieg über Generali Haching erneut im Playoff-Endspiel der deutschen Volleyball-Bundesliga.
Volleyball
Endspiel-Teilnehmer

Die Berlin Volleys haben als erstes Team das Endspiel um die deutsche Volleyball-Meisterschaft erreicht. Das 3:1 (25:17, 22:25, 25:13, 25:21) der Gastgeber in der Max-Schmeling-Halle über den TV Bühl vor 5187 Zuschauern war der dritte Sieg im Halbfinale.
Perfekt

Das lief wie am Schnürchen. Deutschlands Volleyballer holen gegen die Türkei den notwendigen dritten Sieg und qualifizieren sich zum dritten Mal in Serie für die WM.

Vorbei

Der Frust saß tief. Nach dem bitteren EM-Aus zerstreuten sich die Wege der deutschen Volleyballer rasch. Bundestrainer Vital Heynen denkt schon an die WM 2014 in Polen. Vorher geht's aber für den Belgier nach Brasilien.

Während der Bulgare Todor Skrimov (M) jubelt zeigen sich die deutschen Volleyballer geknickt. Foto: Adam Warzawa

Enttäuschung bei den deutschen Volleyballern: Nach drei starken Auftritten bei der EM verpassen sie das Halbfinale. Bulgarien ist eine Nummer zu groß.
Viertelfinaleinzug

Das lief überraschend glatt. Die deutschen Volleyballer erreichen ungeschlagen das EM-Viertelfinale. Weder Russland, Bulgarien noch Tschechien können das DVV-Team aufhalten. Der verblüffende Erfolg bringt Coach Vital Heynen nun ein wenig in Erklärungsnot.

Europameisterschaft

Die deutschen Volleyballer setzen ihre Erfolgsserie bei der EM fort. Nach Russland hat auch der Olympia-Vierte Bulgarien das Nachsehen. Nach dem zweiten Sieg ist der Einzug ins Viertelfinale nahe.

Überragend

Die deutschen Volleyballer sind mit einer Sensation in die EM gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen entzauberte im polnischen Gdingen Olympiasieger Russland überraschend deutlich mit 3:0 (25:20, 25:23, 25:19).
Ausnahmeerscheinung

Wohin führt der Weg? Die deutschen Volleyballer stehen vor einem ungewissen Start in die EM. Daran ändern auch die Testspiel-Siege gegen Italien nichts. Bundestrainer Vital Heynen hat einige Probleme im Gepäck. Druck lastet mal wieder besonders auf „Hammer-Schorsch”.

Das deutsche Volleyball-Team feierte in Berlin ausgelassen den zweiten Platz. Foto: Soeren Stache

Der Stolz überwog. Nach dem K.o. im Finale der Heim-EM hielten sich die deutschen Volleyballerinnen nicht lange mit Trauern auf. Erst Pizza essen, dann über den Dächern Berlins feiern. Coach Guidetti sieht seine Mannschaft nun für viele Monate nicht.
Enttäuschung

Es hat nicht ganz gereicht. Die deutschen Volleyballerinnen verpassen erneut Gold. Russland war im Endspiel der Heim-EM zu stark. „Wir freuen uns auch über Silber”, sagt Mannschaftsführerin Kozuch.

Im Finale

Der Einzug ins EM-Endspiel ist geschafft. Den deutschen Volleyballerinnen stellen sich nun Russlands Riesinnen entgegen. Gold ist für Guidetti und seine Mannschaft zum Greifen nah. Der Italiener sagt: „Mein Vertrauen ist so groß, dass wir es schaffen können.”

Jubeltraube

Nach zwei verlorenen Sätzen deutete nicht viel auf einen Sieg der deutschen Volleyballerinnen gegen Belgien hin. Doch die DVV-Frauen legten im EM-Halbfinale eine furiose Aufholjagd hin und zogen noch ins Berliner Endspiel gegen Russland ein.

Final-Flirt

Erst mit zwei Stunden Verspätung erreichten die deutschen Volleyballerinnen Berlin. Eine Zugpanne war schuld. Egal. Das Finale soll her, Gold ist das klare Ziel. Belgien soll da für das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti keine Hürde sein.